Einsatz 2019

Österreichische Staatsmeisterschaft Slalom 2019

 

Start mit Rothmans Escort RS 2000

 

                               

 

 

Lauf Ort Rang Klasse Rang Divison
Teesdorf 2 2
Steyr 1 1
Melk 1 1
Teesdorf 2 2
Pichling 1 3
Greinbach 1 1

Staatsmeisterschaftslauf Greinbach 05.10.2019

Peugeot 205 1.6 GTI

Slalom Tiroler Meisterschaft in Kirchdorf 2019

Platz 3

auf Peugeot 205 Gti 1600

Einsatz 2019 NAVC Berg und Slalommeisterschaft in Bergen

 

auf BMW E36 V8

 

Slalom Platz 2

 

Bergrennen Platz 2

Einsätze Motorsportteam Ellmau 2017

 

 

  Datum       Fahrer                          Beifahrer             Einsatz                  Ergebniss

 

04.03.2017  Mauracher Markus                                Rallye Trostberg          Platz 2

 

18.03.2017                                                            Rallye Miesbach           Platz 1

 

24.03.2017                                              Rundstrecken Hockenheim          Platz 3

 

13.05.2017                                              Rundstrecken Unstrutring            Platz 4

 

14.05.2017                                              Rundstrecken Unstrutring            Platz 5

 

29.07.2017 Mauracher Markus                   Slalom MSC Jura                        Platz 6

 

30.07.2017 Mauracher Markus                   Bergrennen MSC Jura                 Platz 4

 

06.08.2017 Mauracher Markus                   Slalom AC Guzenhausen             Platz 4

 

06.08.2017 Egger Georg                           Slalom Ac Gunzenhausen            Platz 5

 

02.09.2017 Mauracher Markus - Christian Sammer NAVC - Rallye                 Platz

 Wir waren dabei

Fahrer Markus Mauracher Beifahrer Christian Sammer

bei der 2. Altmühlfranken - Rallye

vom NAVC - AC Gunzenhausen

Es war ein tooles Wochenende. 4 WPS waren zu bezwingen. Bei den ersten zwei Wps hatten wir leider technische Propleme und verloren damit über 7 Minuten. WP 3 und 4 war Perfekt.

05-06-08. 2017 AZ Gunzenhausen Slalom ein

Tolles Wochenende unter Freunden

Georg u. Markus Doppelstart auf dem Peugeot

Hockenheim 1 Rennen vom NAVC am24.03.2017 wir waren dabei

Die Rallye Trostberg 2017 ist abgeschlossen ...... der Wettergott war gnädig und wir hatten einen traumhaften Tag ..... das Ergebnis 2 Platz in der Klasse ....

Hockenheinring 2017

nächster Einsatz Voralpenrallye am 10.05.2014

OSTERRALLYE Tiefenbach 19.4.2014

die erste grosse Rallye mit unserem neuen Rallyeauto ... wir konnten Platz 5 erreichen....

 

Waldausgang

Die Rallye - Saison 2013 hat begonnen

Foto

Kathrein Rallye 200 in Rosenheim

12 Oktober 2013

wir konnten den 3 Platz erreichen



Kaufmann Alois mit co Rieder Ferdinand konnten den Klassen und Gruppen Sieg erreichen ... ein Bravo an unseren Teamkollegen....
die Freude sieht man bei Lois im Gesicht ps: und auch am Kopf

14 - 15 Juni 2013 Hombachtal Rallye

Asphlat Schotter Feld alles war bei der Hombachtal Rallye
ab und zu kam ich mir vor wie ein Landwirt
Gott sei Dank .... trockenes Wetter nur Staub

Voralpenrallye 20.04.2013 ein Erfolg Platz 1

Foto WP2 Sprung

Rallye Fürst von Wrede 06.04.2013

 

Bericht und weitere Fotos folgen

Rallye Zorn 16.03.2013

Rallye Zorn,

 

Helmut und ich starteten am Freitag ab nach Koblenz. Am Samstag Mittag Start zur Rallye Zorn. Es war eine Schlacht zwischen Schnee, Regen und Dreck. Die 1 Wp war eingentlich von der Zeit sehr gut. 2 Wp ... Clärens Motor ging auf einmal aus und ich konnte Ihn nicht mehr Starten. Helfer schoben uns an und die Rallye ging nach Zeitverlust weiter. Die  4 Wp verlief wieder reibungslos. Zeit OK. 5 Wp die vorletzte und lange Prüfung mit 17km wurde unser wieder zum Verhängnis. Bei einem Sprung blieb der Motor wieder stehen. Die Streckenposten schoben uns in ein angrezendes Feld und die suche nach Ursache ging los. Die Minuten vergingen. Helmut ich waren beim verzweifeln. Aber wie gesagt .... die Hoffnung stirbt zu letzt. Die Urache ... ein Kabel von der Zündspule war abgegangen ...... wir konnten schließlich noch in die Wp nach 20 Minuten wieder einfahren aber der Zeitverlust war natürlich nicht mehr einzuholen.

Trotz allem wir beendeten die Rallye noch in der Wertuing und die Meisterschaftspunkte haben wir nicht verloren.

15.09.2012 Deggendorf / Sprint

 

 

Ein dreifach hoch an NIKI und Ferdl jun. Hagenberger die sich den

zweiten Platz erkämpften.

 

 

Die beiden haben sich wieder mal in Deggendorf stark gezeigt. Mit dabei war auch Kaufmann Alois aus Going. Ein neuer Fahrer vom Motorsportteam

Ellmau. Leider ein Reifenschaden beendete die Rallye auf der letzten WP.

Fahrer Niki c/o Ferdi Hagenberger 2. Platz

Alois K. im Kampf mit dem Reifenschaden

19.05.2012 NAVC RALLYE Weidwies

Wieder eine gute Leistung Niki Hagenberger und CO Karin Gschwentner bei der Rallye Weidwies.

Sie haben das Ziel erreicht und sind trotz der starken Gegner im Mittelfeld gelandet.

Ein genauer Bericht folgt von Karin.

 

Weidwies 19.05.2012 NAVC

Gemeinsam mit unseren Clubkollegen Gründauer Andi / Daniel und Nothdurfter Alfons / Rudi machten wir uns auf nach Untergrießbach um am NAVC Lauf teilzunehmen.

Wir gingen mit der Startnummer 38 an den Start. Nach einer Besichtungsrunde ging´s los. Die Sonderprüfungen waren sehr selektiv und nicht ohne (vor allem wenn man mit vollem Hadern durch den Wald prescht - Fehler sind da nicht empfehlenswert)

Es gab einige Unfälle bei denen Autos zerstört wurden - dadurch kam es zu ziemlich vielen Verzögerungen bzw. Unterbrechungen weil die Autos aus der Gefahrenzone gebracht werden mussten. Die gute Nachricht dazu: es wurde niemand ernsthaft verletzt.

Bei der letzten Sonderprüfung - einer 2,8 km langen AB-Prüfung - gab es eine Schrecksekunde für uns. Zuerst fuhren wir an unseren Clubkollegen vorbei der im Wald im Morast steckte. Die Streckenposten waren gerade dabei den BMW wieder auf die Strecke zu schieben. Wir hatten keine gelbe Flagge deshalb kamen wir mit voller Geschwindigkeit zu der Stelle. In weiterer Folge fuhren wir dann auf unseren Fordermann - einen Opel Manta - auf. Dieser hatte wahrscheinlich Angst vor Bruno denn er fuhr gleich beiseite und wir konnten ihn überholen.

Das Ergebnis kann sich unserer Ansicht nach sehen lassen: wir erreichten in der stärksten Klasse den 9. Platz (von 24 gestarteten und 19 gewerteten Teilnehmern) und in der Gesamtwertung erreichten wir den 33. Platz (von 75 gestarteten und 61 gewerteten Teilnehmern)

Alles in Allem war es wieder eine tolle Veranstaltung und es gab in unserer Hinsicht keine besonderen Zwischenfälle (was wir eigentlich gar nicht gewohnt sind).

 

Bericht von Karin Gschwentner

21.04.2012 die Voralpenrallye

Markus u. co Helmt auf der Voralpenrallye 2012
Niki u. co Ferdl jun. au der Voralpenrallye

Bericht Voralpenralle 2012

 

Was eingentlich gut begann, endete .... naja ...

 

Niki und co Ferdl jun. hatten einen guten Start für diese Rally. Die Zeiten bei den einzelnen WPS konnten sich trotz falscher Bereifung und einem neuem Zusammenspiel mit Fahrer und Beifahrer sehen lassen. Ein kleiner Fehler kostete aber den beiden einige Plätze. Auf den Sonderprüfungen schnell unterweg`s bekamen die beiden leider auf einer Zwischenettappe 60 Strafsekunden, die natürlich das Ergebnis stark verfälschten. Aber trotz allem .... eine gute Rally für die Beiden.

So und Markus und Helmut .... stark gestartet, gute Zeiten bei den ersten zwei Prüfungen und dann ..... ein kleiner Fahrfehler endete mit Fatalen folgen. bei der Wp

3 im Wald ging es dann ab von der Strasse in den Wald. Der Peugeot .... man kann sagen zerschellte zwischen den Bäumen. Beide blieben Gott sei dank unverletzt, aber für Clärens ( Peugeot ) war es der letzte Einsatz. Aber ..... die Vorbereitungen für Clärens zwei laufen schon und er wird 2012 noch Starten, so Markus u. Helmut.

31.03.2012 Rally Fürst von Wrede

 

Drei Teams waren am Start und der Erfolg, alle kamen durch und erreichten die Zielrampe. vom Motorsportteam Ellmau Mauracher Markus co Hausberger Helmuth & Niki Hagenberg co Ferdinand Hagenberger, vom MSC - Kitzbühel Nothdurfter Alfons co Nothdurfter Rudi.

 

ein genauer Bericht folgt.

Niki und Karin nur quer ist schöner ... gerade kann jeder ..... auf der Fürst von Wrede

News 10.03.2012 Niki hat beim Rallysprint in Trostberg den 2 Platz in Klasse erreicht. Gratulation an Niki und Karin .... Starke Leistung...

Video von Niki Trostberg 2012
Trostberg 2012.wmv
Windows Media Video-Format [33.9 MB]

Rallyesprint Trostberg 10.03.2012

 

Am 10.03.2012 war es endlich soweit - der erste Rallyesprint dieser Saison und wir starteten voller Vorfreude in aller Früh Richtung Trostberg ….

 

Da uns die Sonderprüfung bereits vom letzten Jahr bekannt war, gingen wir recht entspannt in die Besichtigung der Strecke. Wir stellten zu unserer Freude fest, dass dieses Jahr keine Schikane vorhanden ist (und wir deshalb hoffentlich keine neuen Spiegel brauchen werden, weil jemand auf die Idee kommen könnte, durch die Schikane gerade durchfahren zu können ;-))

 

Da wir erst mit Startnummer 58 an den Start gingen, hatten wir vor dem Start ein wenig Zeit zum Zuschauen. Nach einer Rennunterbrechung und der Tatsache, dass eigentlich alle Fahrer, die schon gefahren sind, von einer fast unfahrbaren Strecke sprachen, gingen wir mit einem sehr mulmigen Gefühl an den Start. Die Strecke war tatsächlich sehr rutschig: bei den Kurven wurde gecuttet und deshalb lag der halbe Acker auf der Straße. Alles in allem waren wir recht gut unterwegs und erreichten den zweiten Platz in der Klasse CTC - es war somit ein gelungener Start in die neue Saison!

 

Bericht Karin Gschwentner

Sprung - Landung bei der Rally Zorn März 2012
Helmuth Hausberger sein erster Einsatz als Beifahrer bei der Rally Zorn
Rally Zorn Niki und Markus Nothdurfter vom MSC Kitzbühel
Fahrer Alfons und Beifahrer Rudi Nothdurfter vom MSC-Kitzbühel waren mit ihrem schnellen Ford Escort mit dabei